Debattieren

DEBATTIEREN – MIT WORTEN HANTIEREN

„Die Leute streiten im Allgemeinen nur deshalb, weil sie nicht diskutieren können“ (engl. Weisheit). Was bedeutet eigentlich diskutieren bzw. debattieren? Eine wirkliche Diskussion ist ein Gespräch zwischen zwei oder mehreren Personen, in dem ein bestimmtes Thema debattiert wird, wobei jede Seite ihre Argumente nach den Regeln der Gesprächsführung vortragen darf. Die Diskussion (oder auch Debatte genannt) ist immer auch ein Wettbewerb – ein Wettstreit um das bessere Argument. In der Debattierwerkstatt misst du dich mit Leuten aus anderen Klassen und trainierst viele Fähigkeiten, die dich sowohl in der Schule als auch im Alltag weiterbringen.

  • Du übst, frei zu sprechen und Dinge anschaulich auf den Punkt zu bringen
  • Du lernst, wie du deinen eigenen Standpunkt findest und wortgewandt für diesen einstehen kannst.
  • Du lernst, wie man Argumente recherchiert und auch selbst entwickelt
  • Du übst dich darin, gegensätzliche Positionen auszuhalten und Konflikte mit Worten zu lösen
  • Du wirst sicherer im Auftreten und selbstbewusster im Umgang mit anderen
  • In vielen Fächern kannst du deine in der Debattierwerkstatt erworbenen Kenntnisse gut einsetzen: im Deutsch- und Gesellschaftsunterricht, in Religion oder Philosophie – überall, wo du deine Meinung vertreten musst

Mögliche Themen unserer Werkstatt:

Themen aus dem Schulleben, Menschen- und Bürgerrechte, Themen von überregionaler Bedeutung (auf europäischer und Weltebene)

Was solltest du im Gepäck haben?

  • Eine große Portion Neugier
  • Offenheit für andere Meinungen
  • Die Bereitschaft, zu recherchieren und eigene Positionen zu entwickeln
  • Ein Interesse daran, dich anderen mitzuteilen

GSL Lohbrügge