Gemeinsames Lernen

Individuelle Förderung

Unsere kleinen Klassen (ca. 23 SchülerInnen) ermöglichen, dass wir jedes Kind in den Blick nehmen können. In den Jahrgängen 5-7 werden unsere Klassen von zwei PädagogInnen gemeinsam geleitet, pro Jahrgang kommen zwei SozialpädagogInnen und eine SonderpädagogIn hinzu. In den meisten Fächern unterrichten wir binnendifferenziert mit Arbeitsplänen auf drei unterschiedlichen Niveaus. Mit etwas Unterstützung findet jedes Kind sein eigenes Lerntempo.

Unser alternativer Lernraum ANKER und unsere Integrierte temporäre Lerngruppe bieten Lösungen, wenn ein Kind für kurze oder längere Phasen zusätzliche Unterstützung braucht.

 

Sonderpädagogische Förderung

In unseren Jahrgängen 5 bis 10 lernen in allen Klassen Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam. Die SonderpädagogIn des Jahrgangs hat ein besonderes Auge auf unsere SchülerInnen mit Förderschwerpunkt. Gemeinsam mit den TutorInnen und den beiden SozialpädagogInnen sorgt sie für eine individuelle Förderplanung, berät Kinder, Eltern und die Lehrkräfte und hält Kontakt zu Ärzten, außerschulischen Beratungsstellen und dem ReBBZ.

 

Begabtenförderung

Unsere Schule hat viele talentierte Schülerinnen und Schüler. Wir fördern Talente im mathematisch-naturwissenschaftlichen, künstlerischen, musischen und sportlichen Bereich sowie in den Sprachen. Die Talentförderung kann innerhalb oder außerhalb des Regelunterrichts stattfinden, schulintern oder schulübergreifend. Auf Patentrezepte setzen wir dabei nicht, denn: Außergewöhnliche Begabungen erfordern maßgeschneiderte Fördermaßnahmen.

Ansprechpartnerin: Frau Paraskevi Tzoukmani (paraskevi.tzoukmani-hirschle@gsl.hamburg.de)

 

Sprachförderung

Lesen, Schreiben und Verstehen sind für alle SchülerInnen und in allen Jahrgangsstufen wichtig. In Klasse 5 und 6 gibt es deshalb eine zusätzliche Lesestunde. Die durchgängige Sprachförderung findet in allen Fächern statt, z.B. durch den Einsatz von verschiedenen Lesestrategien im Fachunterricht. In der additiven Sprachförderung werden SchülerInnen in Kleingruppen (Jg. 5-7) zu den Themen Rechtschreibung und Lesen gefördert. Wer Deutsch als zweite Sprache erlernt, kann zusätzliche Förderung in Gruppen bekommen (DaZ).

Ansprechpartnerinnen: Anna Görlich anna.goerlich@gsl.hamburg.de; Julia Berger julia.berger@gsl.hamburg.de

 

Internationale Vorbereitungsklassen

Wir setzen uns für die Integration von zugewanderten Kindern und Jugendlichen durch Bildung und gemeinsames Leben in der Schule ein. Seit fünf Jahren sind deshalb die „Internationalen Vorbereitungsklassen“ (im Moment: IVK Jahrgang 9) ein wichtiger Bestandteil unserer bunten Schule. Schüler und Schülerinnen aus anderen Ländern mit geringeren oder gar keinen Kenntnissen der deutschen Sprache, die nach Hamburg gekommen sind, werden durch intensiven Deutschunterricht sowie Unterricht in den anderen Fächern auf unterschiedliche Schulabschlüsse vorbereitet.