2. Fremdsprache

Französisch oder Spanisch

Die zweite Fremdsprache kann ab Jahrgang 7 gewählt werden. Beide Sprachen haben internationale Bedeutung. Spanisch wird von mehr als 300 Millionen Menschen und Französisch in 33 Staaten gesprochen. Schon jetzt sind die Beziehungen Deutschlands zu Spanien und Frankreich hervorragend. Im vereinten Europa bieten sich zunehmend Möglichkeiten, während der Berufsausbildung ein Praktikum in Spanien oder Frankreich zu absolvieren oder in diesen Ländern später zu arbeiten. Im Studium sind Auslandssemester heute schon Standard. Viele Arbeitgeber bewerten die Beherrschung einer weiteren Fremdsprache positiv.

Wer eine zweite Fremdsprache wählen möchte, sollte folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Er/Sie findet es spannend und interessant, sich mit Menschen, die eine andere Sprache sprechen, unterhalten zu können!
  • Er/Sie würde gerne an einem Austausch teilnehmen und vor Ort Sprache sowie Lebensbedingungen und Lebensgewohnheiten kennen lernen!
  • Er/Sie weiß, dass man eine Fremdsprache nur lernen kann, wenn man bereit ist, regelmäßig Vokabeln und Grammatik zu lernen.

 

GSL Lohbrügge